Spielprinzip von River Combat

Auch als General gelten für euch gewisse Regeln: zunächst müsst ihr euch einen kostenfreien Spielaccount erstellen! Das ist aber gewohnt einfach erledigt und schon im Anschluss kommt ihr in euer erstes Feuergefecht. Aus der Vogelperspektive gebt ihr euren Einheiten Befehle und überwacht das Schlachtfeld. Gleiche Einheitentypen bilden auf der Karte automatisch Gruppen und können von euch im Verband kommandiert werden. Sogleich werdet ihr in einer Art Tutorial mit weiteren Anweisungen versorgt. Euer erstes Ziel wird eine naheliegende Basis sein. Habt ihr diese erobert, geht das Spiel eigentlich erst richtig los! Denn neben dem Kommandieren von Einheiten, müsst ihr auch eure wirtschaftliche Kraft stärken. Ressourcen wie Beton und Stahl sind unabdingbar, wenn ihr neue militärische Waffen bauen wollt. River Combat vereint damit die beiden wichtigsten Aspekte eines Strategiespiels: Wirtschaft und Kämpfen! Seid ihr bereit sowohl das Planen einer Basis, als auch die Kriegsführung zu meistern?

Krieg in der Luft, an Land und zur See:

Wie der Name ‚River Combat‘ nahelegt, dreht sich das Spiel primär um die Kriegsführung auf Flüssen, beziehungsweise auf hoher See. Doch gerade zu Anfang werdet ihr auch viele Helikopter und Bodentruppen nutzen! Damit bietet River Combat eine enorme taktische Vielfalt! Nicht alle Einheiten sind gut im Kampf gegen Flugtruppen, doch wenn ihr nur Flakpanzer baut, werdet ihr schnell von normalen Panzern überwältigt. Es geht also darum auf jede Möglichkeit gefasst zu sein und so kein leichtes Ziel abzugeben! Nur wenn ihr die 3 Elemente der modernen Kriegsführung meistert, werdet ihr erfolgreich sein.

Basismanagement:

Relativ früh im Spiel werdet ihr eure erste Basis erobern: den Dreh- und Angelpunkt für eure gesamten Eroberungen! Hier erwirtschaftet ihr den notwendigen Stahl und andere Ressourcen für den Ausbau eurer Armee. Da die genannten Ressourcen besonders wertvoll sind, sind auch die Orte ihrer Produktion enorm wertvoll. Stets werden andere ein Auge auf eure Basis geworfen haben und auch ihr werdet mit einer Basis nicht genug haben. Es ist also dafür zu sorgen, dass eure Basen nicht schutzlos zurückgelassen werden.

Explosionen, Explosionen, Explosionen:

Wie es sich für ein Kriegsspiel gehört, geht es bei River Combat ordentlich zur Sache!Kommt es zum Kampf, so fliegen zahllose Raketen, Projektile und Blei durch die Luft. Durch die gut gelungene Spielgrafik kommen die Detonationen und Schießereien großartig rüber. Auch die Soundeffekte leisten einen tollen Beitrag zur Spielatmosphäre. Wir haben uns in jedem Fall dabei erwischt recht schnell mit Stahlhelm und leicht geduckt vorm Bildschirm zu sitzen.

Gigantische Spielwelt:

Das so ziemlich schlimmste Szenario für einen erfolgreichen General wäre wohl, wenn er keine weiteren Gebiete mehr zum erobern finden würde. Ein Glück lauft ihr in River Combat keinerlei Gefahr, dass dies eintritt. Schon die erste Karte, auf der ihr eure Reise beginnt, schließt zahlreiche Basen und diverse Umgebungen mit ein. Ferner seid ihr in der Lage noch viele weitere Gebiete zu erkunden und dort die anderen Spieler aufzumischen! Es gibt also eine Menge zu tun und langweilig wird euch so schnell nicht werden.

Zurück >>>

Werbepartner

Social Media

Twitter

Facebook IconYouTube 2

Partner

newcomerradio logo newjpc new3


 

Thoman